In den letzten Jahrzehnten haben sich zwei Schaltungstypen durchgesetzt, die sich auch an E-Bikes finden. So stellt sich vor dem Kauf eines E-Bikes immer die Frage, ob eine Ketten- oder Nabenschaltung gewählt werden sollte. Unsere Kaufberatung hilft beim Ermitteln der idealen Gangschaltung.
Das richtige Laden des E-Bike Akkus hat einen wesentlichen Einfluss auf die Lebensdauer. Obwohl der Lithium-Ionen-Akku auf jahrelange Nutzung ausgelegt ist, müssen einige wichtige Punkte beachtet werden, damit selbst nach vielen Kilometern noch ordentlich Power zur Verfügung steht.
Die Kraftübertragung von der Kurbel zum Hinterrad erfolgt bei E-Bikes entweder per klassischer Kette oder modernem Riemen. Beide Antriebsarten haben ihre Vorteile, aber auch Nachteile. Bei der Neuanschaffung eines E-Bikes stellt sich somit die gute Frage, welcher Antrieb nun besser geeignet ist.

Haibike FLYON: eMTB Performance in Vollendung

Mit der FLYON Serie setzt der deutsche Marken-Hersteller Haibike zweifelsohne neue Maßstäbe im Bereich der Systemintegration. Im Gegensatz zu den meisten Herstellern, die ihr E-Bike um bereits bestehende Aggregate herum bauen, kommen hierbei von Haibike selbst entwickelte Komponenten zum Einsatz. Das beeindruckende Ergebnis präsentiert sich mit einem einzigartigen Design, einer in Perfektion umgesetzten Systemintegration und einem der leistungsstärksten Mittelmotoren auf dem Markt.

Der neue Shimano EP8 E-Bike Motor 2021

Für das Modelljahr 2021 bringt der japanische E-Motoren- und Komponenten-Spezialist Shimano seinen neuen Shimano EP8 E-Bike Antrieb auf den Markt. Der Nachfolger des beliebten E8000 Antriebs hält eine Vielzahl an Verbesserungen und Upgrades bereit. Hierzu gehören unter anderem noch mehr Power, ein leichteres und kompakteres Gehäuse sowie ein optimierter TRAIL Modus.

Die Bosch Displays im Überblick

Der E-Motoren-Spezialist Bosch bietet für die verschiedensten Anforderungen das ideal passende Display. Das Portfolio umfasst aktuell vier Displays sowie zwei Lösungen für das Smartphone. Vom All-in-one Display bis hin zum nahezu grenzenlosen Funktionsumfang spezieller Smartphone-Apps findet jeder E-Biker somit das perfekte Bedien- und Anzeigeelement. So viel Auswahl sorgt natürlich für etwas Verwirrung. Nachfolgend wollen wir die einzelnen Modelle etwas genauer betrachten und die besonderen Merkmale aufzeigen.
Worauf muss beim E-Bike Kauf geachtet werden? Welche Kriterien sollten unbedingt in die Kaufentscheidung mit einfließen? Von der Ermittlung des passenden E-Bike Typs über die Rahmengröße bis hin zu speziellen Förderprogrammen, mit unseren Tipps findet jeder Biker das perfekt passende Modell.
Der Bosch Performance Line CX Antrieb wurde speziell für sportive Einsatzzwecke entwickelt. Neben einer beeindruckenden Fahrperformance weiß das innovative E-Bike System durch eine tolle Abstimmung und dem eMTB-Modus, der selbst in sehr anspruchsvollen Passagen eine sichere Kraftentfaltung gewährleistet, zu begeistern. Für den Sommer 2020 kommt der Bosch Performance Line CX Antrieb mit neuen Features, die dem E-Mountainbiker noch mehr Power sowie eine optimierte Trailperformance versprechen. Verfügbar ist das Software-Update für alle E-Bikes mit Performance Line CX ab dem Modelljahr 2020, die kommenden E-Bike Modelle 2021 werden bereits serienmäßig die Neuerungen beinhalten.

E-Bike Reichweite: Wie weit komme ich mit dem E-Bike?

Beim Kauf eines E-Bikes stellt die Reichweite ein sehr wichtiges Kriterium dar. Abhängig vom Einsatzbereich und den Anforderungen werden vom Käufer hierbei unterschiedliche Maßstäbe gesetzt. Bereits mit der Wahl des Akkus nimmt der Käufer entscheidenden Einfluss auf die mögliche Reichweite. Wieso sich die Angabe der Reichweite der einzelnen E-Bike Modelle dabei nicht exakt angeben lässt, wollen wir in diesem Artikel erklären – und gleichzeitig auch Tipps geben, wie der Aktionsradius bedeutend erweitert werden kann.

Der Fazua Evation E-Bike Antrieb

Das Fazua Evation System hat die Welt der E-Bike Antriebe ordentlich auf den Kopf gestellt. Sowohl das Gesamtgewicht von nur 4,6 Kilogramm als auch die kompakte Bauform, die eine vollständige Integration im Rahmen ermöglicht, setzen nach wie vor Maßstäbe.

Wissenswertes zu den E-Bike Antrieben

Das Herzstück eines E-Bikes bildet das aus E-Motor, Akku und Steuereinheit bestehende E-System. Die größte Aufmerksamkeit wird hierbei meist dem E-Motor geschenkt. Mit diesem Ratgeber wollen wir uns daher dem Antrieb in all seinen Ausführungen und Bauformen beschäftigen. Hier findest Du nicht nur die Antwort auf die Frage, welche E-Bike Motoren es überhaupt gibt, sondern auch welcher Typ für Dich am Besten geeignet ist.

E-Bike Chip-Tuning: Eine verlockende Alternative?!

Es ist wahrlich verlockend! Im Internet finden sich immer wieder Angebote, mit denen die Begrenzung der Tretunterstützung bis 25 km/h bei E-Bikes aufgehoben werden kann. Wieso also nicht bis 40 oder gar 50 km/h den Vorteil der E-Power nutzen? Lohnt sich solch eine Tuning-Maßnahme allerdings wirklich? Wir haben die Antworten auf die brennendsten Fragen!

Tipps für garantierten E-Bike Fahrspaß im Winter!

Der Winter stellt besondere Anforderungen an Radfahrer und Pendler. Nicht nur Nässe und Kälte sorgen für Demotivation, sondern oftmals auch schlechte Sichtverhältnisse. Mit einem modernen E-Bike, hochwertiger Beleuchtung und der passenden Bekleidung steht dem Fahrspaß aber eigentlich nichts im Wege. Mit den folgenden Tipps ist auch in der kalten Jahreszeit Fahrvergnügen garantiert.

Die E-Bike Antriebe im Überblick

Den Kern eines jeden E-Bikes markiert der Elektro-Antrieb. Das System setzt sich aus mehreren Komponenten zusammen, die nur perfekt aufeinander abgestimmt ein effizientes und zuverlässiges Radeln mit eingebautem Rückenwind gewährleisten. Zu den elementaren Bestandteilen eines E-Antriebs zählen der E-Motor, der Akku, die Steuerungselektronik sowie das Display als direkte Kommunikationsschnittstelle zwischen Fahrer und System. Im Bereich E-Bike Antrieb haben sich fünf Hersteller etabliert, die mit unterschiedlichen Systemen die verschiedensten Einsatzbereiche abdecken.

Worauf muss beim E-Bike Akku geachtet werden?

Der Akku speist das komplette E-Bike System mit der benötigten Energie. Nur ein kräftiger Akku ist in der Lage, das System auch über längere Distanzen mit ausreichend Power zu versorgen. Dem Energiespeicher kommt also eine bedeutende Rolle beim eBike zu. Angeboten werden im Handel unzählige Versionen und Ausführungen unterschiedlichster Hersteller. Doch Vorsicht: Akku ist nicht gleich Akku! Wir erklären nachfolgend, worauf vor dem Kauf als auch im späteren Betrieb unbedingt zu achten ist.