Bosch Neuheiten 2024: Funktionen und Komponenten für das smarte System

Mit spannenden Neuheiten steigt Bosch eBike Systems in das Modelljahr 2024 ein. Im Fokus steht hierbei das smarte System, welches durch neue E-Bike Funktionen und Komponenten erweitert wird. So wächst das Angebot an Akkus unter anderem um einen tragbaren, trinkflaschengroßen Zusatzakku für die spontane Extrarunde. Ebenfalls ausgebaut wird das Portfolio an Motoren. Die Antriebe Active Line, Active Line Plus und Performance Line SX sind nun Teil des smarten Systems. Beim Performance Line SX handelt es sich zudem um die leichteste Drive Unit von Bosch. Zu den Bosch E-Bike Neuheiten 2024 gehören auch neue Remote und Displays wie das voll vernetzte Purion 200. Wir wagen einen Blick hinter den Vorhang bei Bosch eBike Systems.

Bosch Neuheiten 2024: Smart System wird um drei Drive Units erweitert

Für 2024 legt Bosch eBike Systems beim Smart System direkt mit drei attraktiven Drive Units nach. Der für die Stadt konzipierte Active Line Motor besticht durch eine sehr harmonische E-Bike Tretunterstützung. Kaum hörbar sorgt der leiseste Antrieb von Bosch für ein angenehmes Fahren im urbanen Raum. An Kraft fehlt es dennoch nicht: Mit 40 Newtonmetern Drehmoment steht jederzeit ausreichend eingebauter Rückenwind zur Verfügung. Ein weiteres Feature ist der Auto-Modus, der die Unterstützung auf Wunsch automatisch anpasst. Pendler und Tourenfahrer, die sich etwas mehr Power wünschen, kommen mit dem Active Line Plus Antrieb auf ihre Kosten. Dieser bietet 50 Newtonmeter Drehmoment und eignet sich somit ideal für E-Bike Fahrten durch die Stadt und über Land.

Besondere E-Bike Anforderungen benötigen spezielle Lösungen. Das dachten sich wohl auch die Verantwortlichen bei Bosch eBike Systems und haben für die Bereiche Light E-MTB und E-Gravel den Performance Line SX Antrieb entwickelt. Mit einem Gewicht von etwa zwei Kilogramm handelt es sich bei diesem Motor um Boschs leichteste Drive Unit. Spitzen von bis zu 600 Watt Motorleistung und 55 Newtonmeter Drehmoment garantieren bei sportlichen Einsätzen eine schnelle und kraftvolle Unterstützung. Der neu implementierte Sprint-Modus sorgt bei steigender Tretfrequenz für noch mehr Fahrdynamik. Im Vergleich zur Performance Line CX wurde zudem der E-Bike Tretwiderstand um mehr als 50 % verringert.

Mehr Vielfalt und eine höhere Auswahl: Neue E-Bike Akkus für das smarte System von Bosch

Zu den Bosch Neuheiten 2024 zählen auch neue E-Bike Akkus für das smarte System. Eine Besonderheit im Sortiment stellt der PowerMore 250 dar. Hierbei handelt es sich um einen tragbaren Zusatzakku in der Größe einer Trinkflasche. Der Range Extender ermöglicht eine spontane Erhöhung der Kapazität ohne großen Aufwand. Mit einem Gewicht von nur 1,5 Kilogramm lässt sich der Zusatzakku bequem im Rucksack mitführen und bei Bedarf schnell einsetzen. Kombinierbar mit PowerTube und CompactTube des smarten Systems steht einem Plus an Kapazität nichts mehr im Wege. Bei kurzen Fahrten bietet sich der PowerMore 250 sogar als alleiniger Akku an, wodurch das Gewicht des E-Bikes reduziert werden kann.

Ebenfalls neu im Sortiment von Bosch ist die zwei Kilogramm leichte CompactTube 400 für das smarte System. Der im Rahmen integrierte Akku kommt mit innovativer Akkuzellen-Technik und bietet so die höchste Energiedichte aller Bosch E-Bike Akkus. Teil des smarten Systems sind ab dem Modelljahr 2024 nun auch die Gepäckträger-Akkus PowerPack 400 Rack und PowerPack 500 Rack. Komplettiert wird das vielfältige Akku-Sortiment durch PowerPack 400 Frame sowie die 2-Akku-Lösung DualBattery, die ab 2024 endlich für das smarte System erhältlich ist. Die Kombination von zwei E-Bike Akkus ermöglicht eine Kapazität von bis zu 1.250 Wattstunden und eignet sich somit perfekt für die Langstrecke oder Lastenräder.

Remote und Displays: Voll vernetzt im smarten System

Das voll im smarten E-Bike System vernetzte Purion Display 200 kombiniert als Komplettlösung Bedieneinheit und Display in einem kompakten Gehäuse. Eine äußerst einfache Bedienung erlaubt die Positionierung in Daumennähe, wodurch die Hände nicht vom Lenker genommen werden müssen. Auf dem 1,6“ Display lassen sich die wichtigsten Daten schnell und sicher ablesen. Eine optimale Darstellung der Anzeige gewährleistet die automatische Helligkeitsanpassung des Displays. Selbst bei direkter Sonneneinstrahlung lassen sich so alle Werte ideal erfassen. Für weitere E-Bike Funktionen kann das Purion Display 200 zusätzlich mit anderen Displays wie dem neuen Kiox 500 oder dem Smartphone - mittels SmartphoneGrip - kombiniert werden.

Mit der Mini Remote und Mini Remote Dropbar bietet das Stuttgarter Unternehmen zusätzliche E-Bike Bedieneinheiten für den System Controller an. Die ergonomisch gestalteten Komponenten mit den doppelt belegten Tasten ermöglichen eine sehr intuitive Steuerung der wichtigsten Funktionen. Mit dem Modelljahr 2024 können jetzt auch E-Rennräder und E-Gravelbikes mit der smarten Bedieneinheit ausgerüstet werden. Die Mini Remote Dropbar wurde speziell für Dropbar-Lenker mit einem Durchmesser von 31,8 mm entwickelt. Das Nachrüsten erfolgt denkbar unkompliziert: Die Mini Remote Dropbar wird als Teil des smarten E-Bike Systems einfach via Bluetooth mit dem System Controller verbunden.

Bosch E-Bike Neuheiten 2024: Individuell anpassbare Display-Anzeigen und mehr Sicherheit

Die Anzeige der Kiox 300 und Kiox 500 Displays lässt sich über die eBike Flow App den eigenen Bedürfnissen entsprechend anpassen. So kann beispielsweise explizit auf die Reihenfolge und die Inhalte der Screens Einfluss genommen werden. Bereits im letzten Jahr hat Bosch eBike Systems mit eBike Alarm eine Alarmfunktion für E-Bikes eingeführt. Durch ein Upgrade auf das Flow+ Abo kann auf diesen Premium-Service von Bosch zugegriffen werden. Ein besonderes Feature ist hierbei die Tracking-Funktion. Bei einem Diebstahl kann die aktuelle Position des E-Bikes über die Flow-App nachverfolgt werden.

Ein sehr entspanntes Fahren verspricht die elektrische Schaltlösung eShift. Bosch eBike Systems hat in Zusammenarbeit mit Schaltungsexperten verschiedene Varianten für Nabenschaltungen und Kettenschaltungen entwickelt. Für ein geschmeidiges Schalten wird der E-Bike Motor für Sekundenbruchteile gedrosselt, wodurch sich die Gangwechsel wesentlich einfacher und effizienter gestalten. Durch die Einbindung von eShift in das smarte System werden im Bosch Display oder der eBike Flow App zudem der aktuelle Gang sowie Schaltempfehlungen angezeigt. Selbst ein automatisches Schalten ist mit eShift möglich. Hierfür muss nur die gewünschte Trittfrequenz in der eBike Flow App oder auf dem Display eingestellt werden.