E-Bike Beleuchtung 2024: Sehenswerte Lösungen für mehr Sicherheit

Für ein sicheres Fahren mit dem E-Bike ist auch in der Saison 2024 eine gute Beleuchtung unerlässlich. Besonders in der jetzt beginnenden dunklen Jahreszeit gewinnt die Thematik immens an Bedeutung. Die meisten E-Bikes aus dem Rebike Shop verfügen bereits serienmäßig über eine lichtstarke Beleuchtung, die ein sicheres Zurücklegen täglicher Wege gewährleistet. Bei E-Mountainbikes oder Gravelbikes gehört eine Lichtanlage meistens allerdings nicht zur Ausstattung. Als gute Lösung bieten sich unter anderem Akku-Aufstecklichter an, die seit der Gesetzesnovelle im Jahr 2013 als einzige Lichtquelle am Fahrrad erlaubt sind. Wir haben uns die E-Bike Beleuchtung für 2024 genauer angeschaut und sind dabei – im wahrsten Sinne des Wortes - auf sehr sehenswerte Lösungen gestoßen.

Im Dschungel der E-Bike Beleuchtung noch orientierungslos? Entdecke die ideale Leuchtkraft in unserer Zubehör-Kategorie und erleuchte deine Fahrt mit Stil: https://rebike.com/de/e-bike-zubehoer

E-Bike Beleuchtung 2024: Sehen und gesehen werden

Wer in der dunklen Jahreszeit oder bei ungünstigen Lichtverhältnissen nicht auf Mobilität mit eingebautem Rückenwind verzichten möchte, sollte bei seinem E-Bike auf eine gute Lichtanlage achten. Neben den Aufstecklösungen mit eingebautem Akku sind spezielle Lösungen für E-Bikes erhältlich. Diese werden direkt am Lichtausgang des Motors angeschlossen. Hierbei ist allerdings unbedingt auf Kompatibilität zu achten, da nicht jedes Lampenmodell mit jedem System kombiniert werden kann. In Deutschland müssen zudem alle lichttechnischen Einrichtungen eine Zulassung des Kraftfahrtbundesamtes aufweisen. Die sogenannte K-Nummer gilt somit auch für die E-Bike Beleuchtung 2024.

Busch & Müller Turntec: Blinker für S-Pedelecs, Fahrradanhänger und mehrspurige E-Bikes

Ein besonderes Beleuchtungs-Feature für S-Pedelecs, Fahrradanhänger und mehrspurige E-Bikes kommt 2024 aus dem Hause Busch & Müller. Der Blinker Turntec ermöglicht das Anzeigen eines Richtungswechsels bequem per Fingerdruck. Mit dem ergonomischen Multifunktionsschalter können sogar Fernlicht und Hupe bedient werden, sofern diese vorhanden sind. Die Hände bleiben beim Fahren somit immer am Lenker, wodurch die Sicherheit natürlich wesentlich erhöht wird. Geeignet ist das Blinker-Set Turntec für den Anschluss an 12-48 Volt E-Bike Akkus. Wer den Blinker an seinem S-Pedelec montieren möchte, muss sich allerdings noch etwas gedulden: Verfügbar wird der Blinker voraussichtlich erst ab Ende 2023 sein.

E-Bike Beleuchtung 2024: Fernlicht auch für Fahrräder mit Nabendynamo

Mit dem IQ-XL E High Beam von Busch & Müller kommen E-Biker bereits in den Genuss eines echten Fernlichts. Das Frontlicht spart dabei nicht mit beeindruckenden Leuchtwerten: 300 Lux im Abblendlicht und 250 Lux Fernlicht garantieren eine perfekte Ausleuchtung der Fahrbahn. Was bisher aber nur als E-Bike Beleuchtung erhältlich war, kommt ab 2024 jetzt auch für Fahrräder mit Nabendynamo auf den Markt. Das StVZO-zugelassene IQ-XL Highbeam Frontlicht weist die gleichen Parameter auf und besticht durch ein homogen ausgeleuchtetes Großflächen-Lichtfeld. Der Lenkertaster ist an allen Lenkern montierbar und zudem platzsparend mit passenden Magura- und Tektro-Bremshebeln kombinierbar. Verfügbar wird das Frontlicht ab Mitte 2024 sein.

Brixxi: Das erste akkubetriebene Bike / E-Bike Rücklicht mit Brex-Technologie

Ebenfalls aus dem Hause Busch & Müller stammt Brixxi, das erste akkubetriebene Rücklicht mit Brex-Technologie. Als Rücklicht mit Bremslicht- und Notbremslichtfunktion eignet sich das sehr kompakte Modell besonders für sportlich ausgerichtete Bikes und E-Bikes. Hierfür spricht auch die werkzeuglose Montage des Halters an der Sattelstütze per Spannband. Das Rücklicht lässt sich per einfacher Drehung vom Halter entfernen und bei Bedarf durch Einrasten unkompliziert wieder anbringen. Der im Rücklicht integrierte Lithium-Ionen Akku bietet eine Leuchtdauer von bis zu 15 Stunden. Das mit Kapazitätsindikator ausgestattete Busch & Müller Brixxi Rücklicht verfügt natürlich über eine StVZO-Zulassung.

Supernova M99 Pro 2: Extrem heller 12 Volt Scheinwerfer für E-Bikes und Pedelecs

Der Gundelfinger Fahrrad und E-Bike Beleuchtungs-Spezialist Supernova bietet mit dem Modell M99 Pro 2 einen extrem hellen StVZO-zugelassenen 12 Volt E-Bike Scheinwerfer an. Das Fernlicht der 16-LED Matrix verwandelt mit bis zu 3.000 Lumen und 450 Lux die Nacht in den Tag. Das mit zwölf Power-LEDs ausgestattete Tagfahrlichtmodul wechselt beim Durchfahren eines Tunnels dank Sensorsteuerung in Sekundenbruchteilen zum Abblendlicht. Die intelligente Schaltzentrale ist außerdem in der Lage, leistungsstarke elektronische E-Bike Komponenten mit bis zu 30 Watt Spitzenleistung zu betreiben. Überarbeitet wurde von Supernova der M99 Mini Pro Scheinwerfer, der mit optionalen 21 Watt Leistung im Fernlichtmodus 30 % heller ist als vorher.

Klein, aber oho: Supernova Mini 3 und Supernova Mini 3 Pro

Aufgrund seiner sehr kompakten Maße fügt sich der Supernova Mini 3 Frontscheinwerfer dezent und unauffällig in jedes E-Bike Cockpit ein. Trotz der kleinen Maße wissen das auffällige Tagfahrlicht sowie das lichtstarke 350 Lumen Abblendlicht zu begeistern. Der in der Linse integrierte Lichtsensor wechselt je nach Dämmerung und Lichtverhältnissen vollautomatisch zwischen den beiden Modi. Das hochwertige Gehäuse aus Aluminium sorgt nicht nur für eine schöne Optik, sondern zudem für ausreichend Kühlung. Wer zusätzlich ein Fernlicht wünscht, ist mit der Mini 3 Pro Frontlampe gut beraten. Über 200 Mikro-Optiken stellen ein homogenes Abblendlicht und ein extrem helles Fernlicht mit 800 Lumen sicher.

E-Bike Rücklichter: Innovative Neuheiten für 2024

Im Bereich E-Bike Rücklicht hat der Hersteller Supernova ebenfalls kräftig nachgelegt. Die TL3 Serie 2024 umfasst die Modelle TL3 Pro, TL3 Mini und TL3 Z mit integriertem Z-Reflektor. Letzteres ist speziell für die Montage am Schutzblech konzipiert und kombiniert einen kleinen Z-Reflektor mit einer markanten Rücklicht-Signatur. Beim TL3 Pro handelt es sich indes um das erste E-Bike Rücklicht von Supernova mit Verzögerungssignal und Notbremssignal. Gesteuert wird das Bremslicht von einem hochpräzisen 3-Achs-Sensor, wodurch bei diesem Rücklicht kein spezieller Bremshebel benötigt wird. Nicht weniger als 32 LEDs garantieren eine beeindruckende, auch von der Seite sichtbare Warnwirkung.

Trelock LS 990 Lighthammer Pro 250: Der Beleuchtungshammer für E-Bikes in 2024

Das Abblendlicht des speziell für E-Bikes entwickelten Trelock LS 990 Lighthammer Pro 250 strahlt mit satten 200 Lux. Noch mehr Sicht bietet das per Lenkerschalter zuschaltbare 250 Lux Fernlicht. Für die korrekte Ausrichtung des Lichtkegels ist eine Level-Funktion integriert, die beim Einstellen des Scheinwerfers hilft. Weitere Features sind das automatische Schalten zwischen Tagfahrlicht und Abblendlicht sowie der Warte-Modus. Zum Sparen wertvoller Energie wird in diesem Modus bei Stillstand die Lichtleistung um 50 % verringert. Der ebenfalls verfügbare City-Modus ermöglicht ein energiesparendes Fahren in der Stadt. Bei künstlichen Lichtquellen wird das Licht automatisch um 25 % reduziert. Beide Modi lassen sich bei Bedarf an- oder ausschalten.

Sigma Akku-Beleuchtungsset Aura 80 USB / Nugget II: Beliebter Klassiker im Rebike Shop

Neben der für 2024 neu entwickelten E-Bike Beleuchtung sorgen natürlich weiterhin die beliebten LED-Beleuchtungssets von Sigma für hohe Sicherheit im Straßenverkehr. Mit dem StVZO-konformen Sigma LED-Akku-Beleuchtungsset Aura 80 USB / Nugget II steht selbst schnellen Ausfahrten im Dunkeln nichts mehr im Wege. Die 80 Lux Frontleuchte bietet eine Leuchtweite von bis zu 90 Metern, vier Leuchtmodi ermöglichen eine ideale Anpassung der Leuchtkraft an die jeweiligen Anforderungen. Das Set beinhaltet zudem die bis zu 400 Meter Weite erkennbare Nugget II Rückleuchte. Die Lampen lassen sich dank der integrierten USB-Ladebuchsen unkompliziert wieder aufladen.