Welche E-Bike Schaltungen gibt es 2024? Wir stellen Dir die Top 5 Neuheiten vor

Mit großer Spannung werden die neuen E-Bike Schaltungen für 2024 erwartet. Diese versprechen im Alltag, auf Touren und im Wettkampf noch harmonischere und effizientere Gangwechsel. Wie innovativ die Hersteller hierbei zur Sache gehen, zeigt alleine der Blick auf die Pinion Motor.Gear.Unit, die das Getriebe und den E-Bike Motor in einem Gehäuse zusammenfasst. Der Komponenten-Spezialist Shimano geizt ebenfalls nicht mit vielversprechenden Neuheiten. Sowohl die GRX Gravel-Schaltgruppe als auch die beliebte Mittelklasse-Gruppe 105 wurden ordentlich überarbeitet und kommen mit neuen Features. Welche das sind und was Dich bei den E-Bike Schaltungen 2024 noch erwartet, erfährst Du natürlich bei uns im Rebike Blog.

Pinion Motor.Gear.Unit: Getriebe und E-Bike Motor in einem Gehäuse

Die Pinion Motor.Gear.Unit (kurz: MGU) hat es wirklich in sich und stellt nicht weniger als eine echte Revolution dar. Bisher bestand der Antriebsstrang eines E-Bikes immer aus den separat für sich stehenden Systemen Motor und Schaltung. Mit der MGU verbindet Pinion den Elektromotor und die Schaltung zu einer perfekt abgestimmten Einheit. Das System gewährleistet so Schalt- und Motorperformance auf höchstem Niveau. Ein weiterer Vorteil ist der minimale Wartungsaufwand. Laut Pinion ist nur alle 10.000 Kilometer ein Ölwechsel fällig. Trotz der Kombination von Motor und Schaltung präsentiert sich die Getriebe und E-Bike Motor Einheit 2024 sehr kompakt: Größe und Gewicht entsprechen denen aktueller E-Bike Mittelmotor-Antriebssystemen mit externem Schaltsystem.

MGU: Innovative All-in-One-Lösung mit bis zu 12 Gängen

Die Lastschaltfähigkeit und die Schaltgeschwindigkeit der elektrischen Pinion Schaltung stellen eine äußerst hohe Schaltqualität sicher. Innovative Funktionen sorgen zudem für ein sehr komfortables E-Bike Fahren. So schaltet beispielsweise bei aktivierter Pre.Select Funktion das System beim Fahren im Freilauf automatisch in den idealen Gang. Ein Anfahren im falschen Gang verhindert ihrerseits die Start.Select Funktion. Nicht weniger eindrucksvoll präsentiert sich der verschleißfreie, bürstenlose E-Bike Motor. Bis zu 85 Newtonmeter Drehmoment gewährleisten in jedem Terrain ausreichend Power. Erhältlich ist die E-Bike Motor.Gear.Unit von Pinion mit neun oder zwölf Gängen.

Wartungsfreie 3X3 NINE 9-Gang Getriebenabe

Komplett ohne Wartung kommt die 3X3 NINE 9-Gang Getriebenabe aus. Das sicher vor Umwelteinflüssen geschützte Planetengetriebe soll selbst nach vielen tausend Kilometern noch so präzise wie am ersten Tag schalten. Um dies realisieren zu können, sind die Gänge lebenslang kalibriert. Das spart nicht nur jede Menge Ärger, sondern auch Geld. Mit einem maximalen Eingangsdrehmoment von 250 Newtonmetern kann die 3x3 NINE Nabenschaltung sogar bei sehr starken E-Bike Antrieben zum Einsatz kommen. Für ein kabelloses Schalten sorgt die neue E-Shift, die ein Wechseln von Gängen in Sekundenbruchteilen ermöglicht. Angeboten wird die Nabe für Ketten- oder Riemenantrieb, ein nachträgliches Umrüsten ist möglich.

Neue elektronische Rohloff E-14 E-Bike Schaltung mit 14 Gängen

Neues gibt es für das E-Bike Modelljahr 2024 auch aus dem Hause Rohloff zu vermelden. Das Getriebe der Speedhub hat sich in zwei Jahrzehnten mehr als bewährt, jetzt übernimmt mit der Rohloff E-14 eine Elektronik die Schaltansteuerung. Mit 14 Gängen und einer Übersetzungsbandbreite von 526% bietet sich die Getriebenabe ideal für E-Bikes und S-Pedelecs an. Für butterweiche Schaltvorgänge nimmt das System zudem für einen kurzen Augenblick die Last aus dem System. Der neue Gang ist in nur 180 ms eingelegt. Zukunftsorientiert verfügt die elektronische Rohloff E-14 natürlich über Funk. Die Übertragung von Updates und modifizierten Features sind somit ebenso möglich wie das unkomplizierte Zusammenspiel mit E-Bike Apps.

Shimano E-Bike Schaltungen 2024: Mehr Übersetzung-Optionen für Gravel-Biker

Der japanische Komponenten-Spezialist Shimano hält für das Modelljahr 2024 ebenfalls sehr interessante Schaltungen bereit. Gravel E-Biker dürfen sich mit der mechanischen GRX Serie auf mehr Übersetzungs-Optionen freuen. Die speziell für Gravel entwickelten Schaltungen erhalten ein 12-fach Update und decken somit ein noch breiteres Spektrum für individuelle Einsätze ab. Die Shimano GRX 1x12 gibt es mit zwei unterschiedlichen Abstufungen, hohe Vielseitigkeit und Flexibilität verspricht die 2x12 Variante. Überarbeitet wurden mit Fokus auf eine noch bessere Ergonomie zusätzlich die Schalt-/Bremshebel. Komplettiert wird das GRX Line-up durch einen überarbeiteten Carbon Gravel-Laufradsatz.

Shimano 105 mit 12-fach-Schaltfunktion auf Top-Niveau

Für E-Bike Rennradfahrer gibt es 2024 ebenfalls ein tolles Schaltungs-Update: Die mechanische Shimano 105 kommt mit 12-fach-Schaltfunktion. Zielgruppe sind ambitionierte Rennrad-Enthusiasten, die ein zuverlässiges Schaltsystem mit einem sehr guten Preis-Leistungs-Verhältnis suchen. Die Shimano Shadow RD Technologie des Schaltwerks zeichnet sich durch eine flache Konstruktion mit ausgeglichener Spannung aus, wodurch leichtgängige, effiziente und geräuscharme Schaltvorgänge gewährleistet werden. Um Fahrern mit großen wie kleinen Händen beste Ergonomie bieten zu können, wurden zudem die Schalt-/Bremshebel neu konstruiert. Alle Komponenten der Shimano 105 sind für höchste Effizienz perfekt aufeinander abgestimmt.

Welche E-Bike Schaltungen gibt es 2024? Die Top 5 Neuheiten im Überblick

  • Pinion Motor.Gear.Unit
  • 3X3 NINE 9-Gang Getriebenabe
  • Rohloff E-14 Schaltung mit 14 Gängen
  • Shimano GRX 12-fach
  • Shimano 105 12-fach