Welches E-Bike passt zu mir? Ein City, Trekking oder SUV E-Bike?

Spätestens beim Kauf eines neuen oder gebrauchten und refurbished E-Bikes steht oftmals die Frage nach der idealen Radkategorie im Raum. Im Rebike Shop führen wir eine Vielzahl an unterschiedlichsten Modellen für jegliche Anforderungen. Einer sehr großen Beliebtheit erfreuen sich City, Trekking und SUV E-Bikes. Doch worin unterscheiden sich die einzelnen Modelle voneinander und worauf sollte beim Kauf unbedingt geachtet werden? Mit unserer Kaufberatung findest Du auf jeden Fall das perfekt zu Dir passende E-Bike. Wir gehen in diesem Artikel auf die besonderen Merkmale und Eigenschaften der einzelnen Fahrradtypen ein und zeigen Dir, welche Vorteile sich hierdurch für Dich ergeben.

Was sind die Unterschiede zwischen City, Trekking und SUV E-Bikes?

City E-Bikes: Für tägliche Wege im Alltag und kurze Strecken

City E-Bikes erfreuen sich aufgrund ihrer hohen Alltagstauglichkeit einer sehr großen Fangemeinde. Konzipiert für tägliche Wege im Alltag und kurze Strecken überzeugen die urbanen Modelle durch Komfort, Robustheit und eine praxisorientierte Ausstattung. Die aufrechte Sitzposition gewährleistet ein komfortables Fahren und stellt zudem eine gute Übersicht über das Geschehen im Straßenverkehr sicher. Dank des verbauten E-Bike Antriebs lassen sich alle Wege bequem und kraftschonend zurücklegen. Egal ob zum Einkaufen oder zur Arbeit, entspannt ankommen lautet hier die Devise. Damit bietet sich das City E-Bike auch perfekt als umweltfreundliche Alternative zum Auto an. Erhältlich sind die Spezialisten für die Stadt und kurze Wege mit unterschiedlichen Rahmenformen. Ein äußerst unkompliziertes Auf- und Absteigen erlauben die sogenannten Tiefeinsteiger. Der tiefe Durchstieg sorgt insbesondere bei Stop&Go für mehr Fahrsicherheit.

Beim City E-Bike Kauf auf eine gute Vollausstattung und harmonische Tretunterstützung achten

Um perfekt für die Herausforderungen des Alltags gewappnet zu sein, bedarf es einer guten Vollausstattung mit StVZO-konformer Beleuchtung, Schutzblechen, Ständer und Gepäckträger. Eine lichtstarke Beleuchtung sorgt für ein gutes Sehen und eine gute Wahrnehmung durch andere Verkehrsteilnehmer gleichermaßen. Moderne City E-Bikes verfügen zudem über eine breite und voluminöse Bereifung. Dies bringt nicht nur den Vorteil eines höheren Fahrkomforts, sondern reduziert auch das Risiko des Einfädelns in Straßenbahngleise. Beim Motor sollte auf eine harmonische Tretunterstützung geachtet werden. Ein sehr hohes Drehmoment wie beim E-Mountainbike ist im Stadtverkehr indes meist nicht erforderlich. Für ein sehr ausbalanciertes Fahrverhalten empfiehlt sich ein Mittelmotorantrieb.

Top-Modelle mit Nabenschaltung und Riemenantrieb

Hochwertige City E-Bike Modelle verfügen sehr oft über eine Nabenschaltung und einen Riemenantrieb. Die Vorteile liegen – besonders in Kombination miteinander– auf der Hand. Die gekapselte Gangschaltung überzeugt durch höchste Zuverlässigkeit und einen geringen Wartungsaufwand. Der Riemenantrieb bedarf seinerseits keiner Wartung und ist langlebig. Zudem ist im Gegensatz zu einer Kette keine Schmierung notwendig, wodurch bei einem Kontakt mit der Hose diese nicht verschmutzt wird. Eine optimale Verzögerung des Bikes stellen hochwertige Scheibenbremsen oder hydraulische Felgenbremsen sicher. Wer viel Wert auf gesteigerten Komfort legt, sollte ein City E-Bike mit Federgabel in die engere Wahl ziehen.

Entdecke unsere City E-Bike Auswahl hier: rebike.com/city-e-bikes

Trekking E-Bikes: Für klassische Fahrradtouren und weite Strecken

Für klassische Radtouren bieten sich insbesondere Trekking E-Bikes an. Die vielseitigen Allrounder scheuen hierbei weder den täglichen Weg zur Arbeit noch wochenlange Trips mit Reisegepäck. Ein komfortables und dynamisches Fahren über viele Kilometer hinweg gewährleistet die ergonomische Sitzposition. Gesteigert wird der Fahrkomfort durch die montierte Federgabel, die bei Trekking E-Bikes obligatorisch ist. Eine sehr individuelle Sitzposition ermöglichen einstellbare Vorbauten. Diese lassen sich den Körperbedürfnissen entsprechend im Winkel anpassen und stellen so selbst auf langen Strecken ein ermüdungsfreies Fahren ohne Nackenschmerzen sicher. Unterstützt wird der Wohlfühlfaktor auf dem Trekking E-Bike zudem durch ergonomische Lenkergriffe und einen hochwertigen Sattel.

Kraftvolle Mittelmotoren erlauben Touren mit Steigungen und Gegenwind

Dem Einsatzbereich entsprechend sind bei Trekking E-Bikes meist kraftvolle Mittelmotoren verbaut. Im Vergleich zum City E-Bike wird mehr Drehmoment benötigt, damit auch steilere Steigungen und Gegenwind mühelos überwunden werden können. Dank der starken Unterstützung lassen sich selbst mit Gepäck herausfordernde Touren leicht meistern. Ein Akku mit hoher Kapazität sorgt für eine hohe Reichweite. Hier gilt das Motto: Viel bringt viel. Unerlässlich für ein stressfreies und effizientes Fahren ist in diesem Zusammenhang eine präzise funktionierende Schaltung. Eine Schaltung mit vielen Gängen und einem breiten Übersetzungsbereich ermöglicht in allen Fahrsituationen die optimale Trittfrequenz, wodurch gleichzeitig die Energiereserven des E-Bike Akkus geschont werden.

Für noch mehr Sicherheit: Breite Reifen mit gutem Profil und hydraulische Scheibenbremsen

Auf langen E-Bike Touren sind wechselnde Untergründe nicht vermeidbar. Das Profil und die Breite der Reifen stellen bei jeglichen Bodenbeschaffenheiten viel Grip und hohe Bremssicherheit sicher. Aus dem MTB-Bereich stammende Bereifung gestattet durch ihren voluminösen Aufbau ein Fahren mit einem geringeren Luftdruck und sorgt so für noch mehr Grip und Komfort. Selbst kleinere Kanten können so problemlos überrollt werden. Eine sichere Verzögerung des Trekking E-Bikes erlauben in jeder Situation die hydraulischen Scheibenbremsen, die sich durch gute Dosierbarkeit und leichte Bedienbarkeit auszeichnen. Zur Ausstattung gehören zudem eine lichtstarke LED-Beleuchtung, ein robuster Gepäckträger sowie Schutzbleche.

Entdecke unsere Trekking E-Bike Auswahl hier: rebike.com/trekking-e-bike

SUV E-Bikes schlagen gekonnt die Brücke zwischen City-Bike, Trekkingbike und MTB

Moderne SUV E-Bikes kombinieren die Vorteile von City-Bikes, Trekkingbikes und Mountainbikes in einem Fahrrad. Entwickelt für sämtliche Lebenslagen ist das Cross-Over E-Bike sowohl eine urbane Allzweckwaffe als auch ein Spezialist für weite Touren. Dank der Offroad-Tauglichkeit bietet sich diese moderne Pedelec-Art sogar für Fahrten abseits der Straße an. Eine Eigenschaft, die angesichts des Aufbaus kaum verwundert: Viele SUV E-Bikes basieren auf Mountainbike-Konzepten mit stabilem Aluminium-Rahmen und MTB-orientierten Komponenten. Die Federgabel mit mindestens 120 Millimetern Federweg und die großen 29“ Laufräder eliminieren grobe Fahrbahnunebenheiten und ermöglichen so ein sicheres Fahren selbst auf schlechten Wegstrecken. Die voluminöse Bereifung mit Stollenprofil sorgt für Dämpfung und Grip gleichermaßen.

Vollgefederte SUV E-Bikes garantieren höchsten Fahrgenuss auf allen Wegen

Wie kaum eine andere E-Bike Kategorie bieten SUV E-Bikes extrem hohen Fahrkomfort. Die Sitzposition ist sportlich-agil ausgelegt und eignet sich somit sowohl für den Nahverkehr im städtischen Alltag als auch weite Touren. Erreicht wird dies bei vielen Modellen durch einen etwas kürzeren Rahmen und kürzere Kettenstreben. Maximalen Fahrgenuss und ein äußerst gesundheitsschonendes Radeln garantieren die vollgefederten Modelle. Die hintere Federung schützt die Wirbelsäule vor Schlägen und Vibrationen, wodurch das Fahren mit einem SUV E-Bike sehr rückenschonend ist. Viele Modelle verfügen zudem über eine versenkbare Sattelstütze mit Lenkerfernbedienung, die im abgesenkten Zustand ein leichtes Aufsteigen ermöglicht.

Starke Motoren, 12-fach Schaltungen und hoch performante Bremsen

Auf Augenhöhe zum Mountainbike bewegen sich ebenso die Schaltung und die Bremsen. Die 12-fach Schaltung mit extrem breitem Übersetzungsbereich gewährleistet in jedem Gelände hohe Flexibilität. Egal ob lange Anstiege, rasante Abfahrten oder steile Rampen in den Bergen, die große Auswahl an Gängen ermöglicht in jeder Situation die ideale Trittfrequenz. Damit selbst bei schnellen Fahrten ein kurzer Bremsweg sichergestellt wird, kommen hydraulische Scheibenbremsen zum Einsatz. Wie beim MTB finden sich hier nicht selten 4-Kolben Scheibenbremsen. Ein SUV E-Bike bringt also viele Vorteile mit sich, die sich auch im urbanen Einsatz positiv bemerkbar machen. Dank StVZO-konformer Ausstattung bieten sich SUV E-Bikes sehr gut für Pendler an, die eine leistungsstarke Alternative zum Auto suchen.

Entdecke unsere SUV E-Bike Auswahl hier: rebike.com/suv-e-bikes

Welches E-Bike passt zu mir? Die Merkmale und Eigenschaften von City, Trekking und SUV E-Bikes auf einen Blick*

 

 City-BikeTrekkingbikeSUV
Einsatzgebiet Stadt, kurze Strecken Touren, Langstrecke Touren, Reisen, Off- und Onroad
Federung Nein, evtl. Federgabel Federgabel 120 mm+ Federgabel, evtl. Vollfederung
Bremsen Disc hydraulisch Disc hydraulisch Disc hydraulisch 4-Kolben
Schaltung Kettenschaltung oder Getriebe Kettenschaltung oder Getriebe, breit abgestimmt Sehr breit abgestimmte Kettenschaltung, 12-fach
Antrieb Kette oder Riemen Kette oder Riemen Kette
Motor Harmonisch Kraftvoll 60 – 70 Nm Sehr kraftvoll, 75 Nm+
Bereifung 28", Straßenprofil, breitere Reifen erhöhen die Fahrsicherheit 28", Breit, gut profiliert für unterschiedliche Untergründe 29", Sehr breit, Stollenprofil, Bevorzugt Reifen aus dem MTB-Bereich
StVZO-konforme Ausstattung ja ja ja

 * Hierbei handelt es sich lediglich um Empfehlungen, andere Konstellationen können durchaus sinnvoll sein und sollten den individuellen Anforderungen entsprechend gewählt werden

Auf unserem Rebike YouTube-Kanal erklärt Dir der Maxi die Unterschiede zwischen City, Trekking und SUV E-Bike anschaulich im Video.